Zur Person

Geboren am 30.01.1966, Wr. Neustadt

Staatsbürgerschaft: Österreich

verheiratet mit Mag. Nicole Haas-Friedl

3 Kinder

Schulischer Werdegang

1972-1976Volksschule, Sieggraben
1976-1984Gymnasium der Redemptoristen, Katzelsdorf
1984-1992Medizinstudium an der Universität Wien
9.12.1992Promotion zum Dr. med univ.

Beruflicher Werdegang

1990 – 1992Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abt.für Immundermatologie (Prof.G.Stingl)
1993Arzt im Pflegedienst an der Universitätsklinik für Innere Medizin I
1993 – 1994Vertragsassistent an der Inneren Medizin I, AKH- Wien (Prof. K. Lechner), Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Prof.U.Jäger)
1994 – 1995Universitätsassistent an der Universitätsklinik für Blutgruppenserologie und Transfusionsmedizin, AKH-Wien (Prof. P. Höcker)
1995 – 2002Universitätsassistent, Universitätsklinik für Chirurgie (Prof.R.Jakesz),
Ausbildung in Allgemeinchirurgie mit Rotation in Gefäß-, Transplantations-, Kinder-, und Unfallchirurgie, Intensivmedizin, klinische Pathologie und Innere Medizin.
1996 – 1997Präsenzdienst und Arzt an der Abteilung für Innere Medizin des Heeresspitales Wien (Prim.Dr.Fill)
1997Lehrtätigkeit an der Schwesternschule AKH, Fach Chirurgie
1998 – 2004Wissenschaftlicher Mitarbeiter des chirurgisch-onkologischen Labors: Entwicklung und Etablierung der Grundlagen der adoptiven Immuntherapie mit dendritischen Zellen
1999 – 2000Auslandsaufenthalt am National Cancer Institute / NIH, Bethesda, USA, Surgery Branch ( Head: Dr. Steven Rosenberg), Max-Kade Stipendium
2000Rückkehr nach Wien
Nov. 2002Beendigung der Ausbildung zum Facharzt für Allgemeinchirurgie
April. 2003Diplom klinischer Prüfarzt
April 2004Erlangung der Venia docendi
2004 – 2015Leitung des chirurgisch onkologischen Labors – Schwerpunkt adoptive Immuntherapie
10/2005Oberarzt an der Universitätsklinik für Chirurgie, Abteilung für Allgemeinchirurgie: Station 21D;
2007Oberarztvertretung im KH Steyr: Prim. Dr. F. Pressl
2007Oberarzt an der Universitätsklinik für Chirurgie, Abteilung für Allgemeinchirurgie: Station 21D
2010 – 2015Stellvertretender chir. Leiter der chirurgischen Intensivstation 13B1
2010 – 2015Bettenführender Oberarzt an der Universitätsklinik für Chirurgie Station 21C
2013Erlangung des Additivfaches Viszeralchirurgie
2014Erlangung des Additivfaches für chirurgische Intensivmedizin
2016Karenz: OA an der Chirurgischen Abt LKH Wr. Neustadt
2017 – 9/2019OA an der 2.chir. Abteilung KH Hietzing
ab Okt. 2019Rückkehr an die Universitätsklinik für Chirurgie als leitender OA

Fachgesellschaften

Arbeitsgemeinschaft Chirurgische Onkologie – Austrian Society of Surgical Oncologie

Österreichische Gesellschaft für Chirurgie

Klinische Studien

Betreuung mehrerer klinischer Studien (adoptive Immuntherapie: DC01-DC03)
Prinicipal Investigator: DC04
Co-Investigator INTENSE-Studie (Multicenter randomisiert)

Grants

Kommission Onkologie 1999 zuerkannt – ATS 150.000
Max Kade Stipendium 1999/2000 – USD 45.000
Bürgermeisterfonds der Stadt Wien zuerkannt 5/2000 – ATS 372.000
Österreichische Nationalbank 2001 zuerkannt – ATS 700.000
Bürgermeisterfonds der Stadt Wien 12/2001 zuerkannt – ATS 240.000
Österreichische Nationalbank 7/2003 zuerkannt – € 70.000
Fonds der Stadt Wien für innovative interdisziplinäre Krebsforschung-Forschungsentwicklungspreis (2003) 12/2003 zuerkannt – 25.000 €
DDr. Karl Fellinger Preis-Krebsforschungsförderungsstipendium zuerkannt 2/2004 – 15.000 €
DDr. Karl Fellinger Preis-Krebsforschungsförderungsstipendium zuerkannt 6/2006 – 20.000 €
Fonds der Stadt Wien für innovative interdisziplinäre „Krebsforschung-Forschungsentwicklungspreis“ (2006) 12/2006 zuerkannt – 20.000 €